• "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften." • 35 Beiträge, Interviews und Portraits • "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften." • Impuls zum Reformationsjubiläum 2017 aus unternehmerischer Perspektive • "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften." • 35 Perspektiven auf den Zusammenhang von Glaube, Freiheit und Verantwortung • "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften." •

Willkommen beim AEU

Wirtschaftliches Handeln und Unternehmertum sind wesentliche Elemente unserer Gesellschaft. Dieses Handeln ist nur auf der Basis ethischer Werte nachhaltig erfolgreich. Die fortschreitende Globalisierung unserer Welt ist zugleich Herausforderung und Chance, diese Werte zu leben - damit unternehmerisches Handeln verantwortliches Handeln ist.

Die zunehmende Komplexität unserer globalen Wirtschaftsordnung verlangt nach einer wirkungsvollen und nachvollziehbaren Werteordnung. Diese findet sich im christlichen Glauben.

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer ist die Brücke zwischen Wirtschaft und Evangelischer Kirche. Wir vermitteln Grundsätze, erklären Hintergründe und beleben Diskurse zu aktuellen Themen.

 

 

Reformationsjubiläum 2017: "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften."

Die Frage nach der Vereinbarkeit einer protestantisch geprägten Haltung mit unternehmerischem Handeln beschäftigt den Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer seit seiner Gründung. So beschreibt die (Wirtschafts-)Denkschrift der EKD "Gemeinwohl und Eigennutz - Wirtschaftliches Handeln in Verantwortung für die Zukunft" (1991) ein weitverbreitetes Vorurteil, das rational nur eingeschränkt aufzulösen ist: "Offenkundig begegnet die Marktwirtschaft tiefverwurzelten und traditionsreichen christlichen Vorbehalten. Nicht wenige Christen fragen, ob das 'Hungern und Dürsten nach Gerechtigkeit' mit einer verantwortlichen Mitwirkung im Rahmen einer marktwirtschaftlichen Ordnung verträglich ist". Deshalb haben wir anläßlich unseres 50. Gründungsjubiläums evangelische Unternehmer, Manager und Führungskräfte nach ihren persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen gefragt.

Mit der Neuerscheinung "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften." zeigen und belegen wir durch 35 authentische Beiträge, Interviews und Portraits auf überzeugende Weise, daß eine protestantisch begründete Haltung und (erfolgreiches) wirtschaftliches Handeln eben kein Widerspruch sind. Wir verstehen dieses Buch als Impuls des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer zum Reformationsjubiläum 2017 aus unternehmerischer Perspektive.

Die Neuerscheinung

Peter Barrenstein | Wolfgang Huber | Friedhelm Wachs (Hg.)
Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften.
Protestantische Führungskräfte sprechen über ihren Glauben
edition chrismon 2016
320 Seiten | Hardcover
ISBN 978-3-96038-006-1
EUR 24,90 [D]

kann über den Buchhandel, Distributoren wie Amazon oder unmittelbar bei der Evangelischen Verlagsanstalt als Hardcover oder als E-Book bezogen werden.

Zur Bestellseite der Evangelischen Verlagsanstalt.

 

"Ich lese immer wieder mit heller Begeisterung in diesem Buch. 35 persönliche Stellungnahmen von Menschen in unterschiedlicher wirtschaftlicher Verantwortung. Farbig, anschaulich, klar. Klar auch in dem expliziten Bezug auf ihren christlichen Glauben in seiner evangelischen Gestaltung. Ich bin  überzeugt: Seit ich lese, habe ich ein solches Buch in deutscher Sprache noch nicht gesehen."

Bischof a. D. Professor Dr. Wolfgang Huber, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland von 2003 bis 2009, auf der Pressekonferenz zur Vorstellung des Buches "Evangelisch. Erfolgreich. Wirtschaften." am 14. September 2016 in Frankfurt am Main.

 

 

 

 

 

1966 bis 2016 - 50 Jahre Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer hat am 14. September 2016 in Frankfurt am Main sein 50. Gründungsjubiläum gefeiert. Die Festveranstaltung mit 400 Gästen aus Wirtschaft und Kirche in der Heilig-Geist-Kirche war dem Thema "Unternehmerische Freiheit und unternehmerische Verantwortung im 21. Jahrhundert" gewidmet. Den künstlerischen Höhepunkt bildete die Uraufführung einer musikalisch-performativen Video-Installation zu Franz Liszts "Via Crucis".

Programmheft zur Festveranstaltung
Impressionen
Pressinformation zur Festveranstaltung
Presseinformation zu "Via Crucis"

 

 

70 Jahre Denkschrift des Freiburger Bonhoeffer-Kreises

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer erinnert an die Veröffentlichung der Denkschrift des Freiburger Bonhoeffer-Kreises vor 70 Jahren, auf der die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland basiert. Anläßlich des in der Öffentlichkeit nur wenig beachteten Jubiläums dokumentiert der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in seiner neuen Publikation "70 Jahre Denkschrift des Freiburger Bonhoeffer-Kreises" den für die Entwicklung der Sozialen Marktwirtschaft belangreichen Anhang 4 (Wirtschafts- und Sozialordnung) der Denkschrift im Wortlaut. Zwei ergänzende Beiträge skizzieren die protestantischen Ursprungslinien bzw. würdigen das Wirken des Freiburger Bonhoeffer-Kreises für die Entwicklung der Sozialen Marktwirtschaft. (Pressemitteilung)

Die Publikation "70 Jahre Denkschrift des Freiburger Bonhoeffer-Kreises" (2015, 80 Seiten, broschiert) kann mit dem Bestellformular beim Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer bezogen werden. (Einführung)