Regionale Arbeitsgruppe Düsseldorf

Startup-Serie 2021: Gründen in der Pandemie!? | Video-Gespräch am 25. August 2021

"Zur Sozialen Marktwirtschaft - Warum wir über unsere Wirtschaftsordnung reden müssen" ist das übergreifende Schwerpunktthema des AEU für die Jahre 2021 bis 2023. Basis für die Marktwirtschaft ist das Vorhandensein unternehmerischen Wirkens. Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Düsseldorf legt in den vier Lunch-Time-Unternehmergesprächen ihrer Startup-Serie 2021 "Gründen in der Pandemie!?" den Schwerpunkt auf die Gründung von Unternehmen, auf Entrepreneurship, auf Mut und Sinn.

Den Gesprächsimpuls beim zweiten Lunch-Time-Unternehmergespräch per Zoom

Gibt es das Evangelische beim Gründen?

am Mittwoch, dem 25. August 2021, von 12.30 bis 14.00 Uhr

setzt AEU-Vorstandsmitglied Stephanie Renda, Startup-Unternehmerin (aktuell Moinland GmbH), Aufsichtsrätin, Mitglied im Beirat Junge Digitale Wirtschaft. Als AEU-Vorstandsmitglied steht Stephanie Renda nicht nur für evangelisches Unternehmertum, sondern wird mit ganz viel Gründungserfahrung in ihrem Gesprächsimpuls auskundschaften, ob gerade auch im Gründungshandeln des Unternehmers ein besonderes evangelisches Moment steckt.

Mitglieder und Interessierte sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bis zum 20. August 2021 über das Online-Formular an. Die Zugangsdaten erhalten alle Angemeldeten am 23. August 2021 mit einer separaten E-Mail-Nachricht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721/35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Startup-Serie 2021: Gründen in der Pandemie!? | Video-Gespräch am 27. Oktober 2021

"Zur Sozialen Marktwirtschaft - Warum wir über unsere Wirtschaftsordnung reden müssen" ist das übergreifende Schwerpunktthema des AEU für die Jahre 2021 bis 2023. Basis für die Marktwirtschaft ist das Vorhandensein unternehmerischen Wirkens. Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Düsseldorf legt in den vier Lunch-Time-Unternehmergesprächen ihrer Startup-Serie 2021 "Gründen in der Pandemie!?" den Schwerpunkt auf die Gründung von Unternehmen, auf Entrepreneurship, auf Mut und Sinn.

Den Gesprächsimpuls beim dritten Lunch-Time-Unternehmergespräch per Zoom

Sinnhaftigkeit im Unternehmertum

am Mittwoch, dem 27. Oktober 2021, von 12.30 bis 14.00 Uhr

setzt Arne Stoschek, Gründer und Geschäftsführer von MINDSET MOVERS. Nach einer erfolgreichen Startup-Vita steht für Arne Stoschek mit MINDSET MOVERS aktuell die Frage nach der Sinnhaftigkeit des Unternehmertums im Vordergrund, die er in einem Unternehmergespräch erörtern möchte. Die damit verknüpften Fragen sind unendlich vielfältig: Ist das wirtschaftlich erfolgreiche Handeln ein Selbstzweck? Steckt schon in der Gründung eines Unternehmens ein tieferer Sinn? Ist Entrepreneurship Sinnsuche oder steht sich der Unternehmer mit der Suche nach Sinn im Weg? Wahrscheinlich sind diese Fragen zu plakativ und ist die Wahrheit viel feingliedriger – let’s discuss!

Mitglieder und Interessierte sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Einladung und Online-Anmeldung werden im September 2021 veröffentlicht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721/35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Startup-Serie 2021: Gründen in der Pandemie!? | Video-Gespräch am 3. Dezember 2021

"Zur Sozialen Marktwirtschaft - Warum wir über unsere Wirtschaftsordnung reden müssen" ist das übergreifende Schwerpunktthema des AEU für die Jahre 2021 bis 2023. Basis für die Marktwirtschaft ist das Vorhandensein unternehmerischen Wirkens. Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Düsseldorf legt in den vier Lunch-Time-Unternehmergesprächen ihrer Startup-Serie 2021 "Gründen in der Pandemie!?" den Schwerpunkt auf die Gründung von Unternehmen, auf Entrepreneurship, auf Mut und Sinn.

Den Gesprächsimpuls beim vierten Lunch-Time-Unternehmergespräch per Zoom

Dem Ruf des Neuen folgen und mit der Angst vor dem Scheitern umgehen

am Mittwoch, dem 3. Dezember 2021, von 12.30 bis 14.00 Uhr

setzt AEU-Mitglied Falk Schöller, Pfarrer und Unternehmensberater. Gründen fordert Mut: Der Gründer schöpft aus dem Ruf des Neuen Energie für die Bewältigung schier unendlicher Aufgaben und für den Umgang mit der Ungewißheit über den Erfolg. Wichtig ist, daß aus der Ungewißheit keine Angst erwächst, die sich größer macht als die Energie aus dem Gründungsimpuls. Das Gespräch mit Falk Schöller, der als Pfarrer und Unternehmensberater coachend und seelsorgerlich tätig und erfahren ist, dreht sich um Umgangsstrategien mit Gründer-Gefühlen zwischen himmelhochjauchzend und todbetrübt.

Mitglieder und Interessierte sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Einladung und Online-Anmeldung werden im November 2021 veröffentlicht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721/35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


zurückliegende Veranstaltungen (Auswahl)

  • 23. Juni 2021: erstes Lunch-Time-Gespräch "Gründungsförderung in Düsseldorf" in der virtuellen Reihe "Startup-Serie 2021: Gründen in der Pandemie!?" mit einem Gesprächsimpuls von Ingo Stefes, Geschäftsführer des CEDUS - Center for Entrepreneurship Düsseldorf.
     
  • 25. März 2021: Online-Unternehmergespräch "Konfliktbewältigungspotential als Muskel" mit dem Konfliktberater und Forscher Dr. Daniel Wehrenfennig, Gründer und Direktor der an der Universität von Irvine (Kalifornien) entstandenen Olive Tree Initiative (OTI).
     
  • 4. November 2020: virtuelles Mittagstreffen "Reverse Mentoring" mit einem Gesprächsimpuls von AEU-Mitglied Paul von Preußen, Head of Digital News bei der Commerzbank AG in Frankfurt am Main.
     
  • 30. Januar 2020: abendliches Impulsteffen "Transformation in den Medien - Digitalisierung & Ethik" mit Lutz Knappmann, Chefredakteur von wiwo.de und Mitglied der Chefredaktion der WirtschaftsWoche, im Industrie-Club Düsseldorf.

Mitglieder des Leitungskreises

Dr. Niels-Jakob Küttner (Sprecher)