Regionale Arbeitsgruppe in Karlsruhe / Mittelbaden

Unternehmergespräch am 3. Juli 2019 in Ötigheim

Seit über 50 Jahren gestaltet der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer den Dialog zwischen Wirtschaft und Kirche. Dabei lädt er unternehmerisch tätige Glieder der Evangelischen Kirche ein, sich mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen einzubringen und sich den ethischen Herausforderungen als verantwortliche Gestalter zu stellen. Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden will evangelische Unternehmer und unternehmerisch tätige Führungskräfte in der Region zwischen Offenburg, Pforzheim und Bruchsal sammeln und als institutionelle Plattform den Austausch über theologische und ethische Fragen im Dialog fördern.

Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden lädt zum Austausch im Rahmen eines Unternehmergesprächs

am Mittwoch, dem 3. Juli 2019, um 18.00 Uhr
im Hause der menzerna polishing compounds GmbH & Co. KG
Industriestraße 25, 76470 Ötigheim

Mitglieder und Interessierte  ein. Die Einladung sowie das entsprechende Online-Anmeldeformular werden im 2. Quartal 2019 veröffentlicht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Unternehmergespräch am 18. September 2019

Seit über 50 Jahren gestaltet der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer den Dialog zwischen Wirtschaft und Kirche. Dabei lädt er unternehmerisch tätige Glieder der Evangelischen Kirche ein, sich mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen einzubringen und sich den ethischen Herausforderungen als verantwortliche Gestalter zu stellen. Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden will evangelische Unternehmer und unternehmerisch tätige Führungskräfte in der Region zwischen Offenburg, Pforzheim und Bruchsal sammeln und als institutionelle Plattform den Austausch über theologische und ethische Fragen im Dialog fördern.

Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden lädt Mitglieder und Interessierte zum Austausch im Rahmen eines Unternehmergesprächs

am Mittwoch, dem 18. September 2019, um 18.00 Uhr

ein. Die Einladung sowie das entsprechende Online-Anmeldeformular werden nach der Sommerpause veröffentlicht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Retraite für Führungskräfte am 25./26. Oktober 2019 in Schloß Beuggen

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer lädt Unternehmer, Selbständige und Führungskräfte ein, miteinander darüber ins Gespräch zu kommen, welche Hilfe der christliche Glaube bei der Wahrnehmung unternehmerischer Aufgaben vermitteln kann. Zum vierten Mal bietet Wirtschafts- und Sozialpfarrer Andreas Bordne, Theologischer Berater der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in Freiburg/Südbaden, gemeinsam mit Pfarrerin Susanne Schneider-Riede, Fachstelle für Geistliches Leben an der Evangelischen Akademie Baden, eine

Retraite für Unternehmer und Führungskräfte
"Die Fehlerkultur im Betrieb beginnt bei mir selbst"

von Freitag, dem 25. Oktober 2019, um 17.00 Uhr
bis Samstag, den 26. Oktober 2019, um 17.00 Uhr


im Schloßhotel Beuggen
Schloß Beuggen 1, 79618 Rheinfelden

an. Eine persönliche Souveränität für den Umgang mit Fehlern wird in Leitfäden für Führungskräfte angemahnt. In der christlichen Tradition finden sich hilfreiche Perspektiven für eine persönliche "Fehlerkultur". Wenn diese persönlich erschlossen wird, kann sie auch im Betrieb verankert werden.

Der Rückzug auf Zeit in Schloß Beuggen bietet die Chance, im Geflecht der Verantwortlichkeiten Klarheit für das eigene Tun und Lassen zu gewinnen. Dazu tragen Impulse aus der christlichen Tradition bei. Zeiten des Austauschs in kollegialer Runde wechseln sich ab mit Zeiten persönlicher Stille. Die Lage des Schlosses und die ruhigen Einzelzimmer bieten den äußeren Rahmen dazu. Während der Retraite bleiben Smartphones und Laptop ausgeschaltet.

Zu dieser Retraite sind die Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt; die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen. Die Ausschreibung und eine Online-Anmeldefunktion der Evangelischen Akademie Baden werden im Frühsommer freigeschaltet. Auskünfte erteilt das Büro von Pfarrer Andreas Bordne (Tel. 0761/7086343).

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


zurückliegende Veranstaltungen (Auswahl)

  • 30. November und 1. Dezember 2018: Mitwirkung von AEU-Mitglied Dipl.-Kffr. Amelie Fritsch, Gerlingen, am Dialogseminar "Generationen X-Y-Z: Andere Werte in der Führung?" der Evangelischen Akademie Baden im Haus der Kirche in Bad Herrenalb.
     
  • 7. November 2018: Mitwirkung von Dr. Tilo Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der menzerna polishing compounds GmbH & Co. KG und Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden, und Pfarrer Dr. Dieter Heidtmann, Leiter des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Baden und Theologischer Berater der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden, an der Begegnung "Der helle Wahn" in der Reihe "David gegen Goliath - Kleine Unternehmen gegen eine übermächtige Bürokratie" im "Vogelbräu" in Karlsruhe.
     
  • 29. Oktober 2018: Begegnung und Austausch zwischen den Evangelischen Landeskirchen in Baden und in Württemberg mit dem Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer über sich aus der digitalen Transformation ergebende Fragen mit inhaltlichen Impulsen von Oberkirchenrat Dr. Martin Kastrup, Dezernatsleiter Finanzmanagement und Informationstechnologie im Oberkirchenrat der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, und AEU-Vorstandsmitglied Professor Dr. Jörg Kopecz, Professor für Unternehmensführung und digitales Transformationsmanagement an der FOM Hochschule in Mannheim und Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz, sowie unter Mitwirkung der Landesbischöfe Professor Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Evangelische Landeskirche in Baden, und  Dr. h.c. Frank Otfried July, Evangelische Landeskirche in Württemberg, und seitens des AEU von Dipl.-Kffr. Amelie Fritsch, Mitglied im Leitungskreis der reg. Arbeitsgruppe des AEU in Württemberg, und Dr. Tilo Franz, Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden, im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart.
     
  • 11. Oktober 2018: Unternehmensbesuch und Unternehmergespräch "Der ganzheitliche Ansatz zur prozeßorientierten Organisationsstruktur" auf Einladung von AEU-Mitglied Jürgen Umhang, Vorsitzender der PREFAG-Leitung, im Hause der PREFAG - Carl Rivoir GmbH & Co. KG in Walzbachtal.

Mitglieder des Leitungskreises

Dr. Tilo Franz (Sprecher), Pfarrer Dr. Dieter Heidtmann (Theologischer Berater).