Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz

Pilger-Wanderung am 27. September 2020 am Kahlenberg bei Ettenheim

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer lädt Unternehmerinnen, Unternehmer, Selbständige und Führungskräfte ein, miteinander darüber ins Gespräch zu kommen, welche Hilfe der christliche Glaube bei der Wahrnehmung unternehmerischer Aufgaben vermitteln kann.

Anstelle der traditionellen Retraite im Schloßhotel Beuggen bietet der Theologische Berater der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in Freiburg/Südbaden, Wirtschafts- und Sozialpfarrer Andreas Bordne, gemeinsam mit Pfarrerin Susanne Schneider-Riede, Fachstelle für Geistliches Leben an der Evangelischen Akademie Baden, in diesem Jahr eine Pilger-Wanderung für Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte unter dem Motto

Zeit zu ernten - Was das Jahr gebracht hat

am Sonntag, dem 27. September 2020, von 11.00 (c. t.) bis 17.00 Uhr
Start: Terrasse vor der (kath.) St. Bartholomäus-Kirche
Kirchplatz 5, 77955 Ettenheim

an. Die Monate vom Frühjahr bis zum Herbst sind in der Natur die Zeit von der Saat bis zur Ernte. Was ist im Jahr der Covid-19-Pandemie von der eigenen Saat aufgegangen? Der Tag bietet Gelegenheit, Impulse zur Meditation aus der Landschaft und den Kapellen aufzunehmen, Zeit zu reden und zu schweigen.

Die Pilger-Tour findet bei jedem Wetter statt. Der Weg von ca. 10 km führt über Feld- und Waldwege. Entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Kosten für den Mittagsimbiß (ca. 13.00 Uhr) im Weingut sind selbst zu tragen.

Zu dieser Pilger-Wanderung sind die Mitglieder und Interessierte, gerne auch als Paare, herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich über das Online-Formular bis zum 4. September 2020 an.

Anfahrt nach Ettenheim          Parkhinweise 

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Unternehmergespräch am 28. September 2020 | Austausch per Videokonferenz

Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz lädt gemeinsam mit dem KDA Nordbaden zu einer Reihe von vier Unternehmergesprächen mit Pfarrer Maximilian Heßlein ein, die - um den aktuellen Hygiene- und Distanzregeln zu entsprechen - als Videokonferenzen organisiert werden. Diese jeweils einstündigen Unternehmergespräche bieten auf der Grundlage eines inhaltlichen Impulses Gelegenheit zum wechselseitigen Austausch.

In seinem einführenden Impuls in das kommende Online-Gespräch

Führen unter den Bedingungen der Covid-19-Pandemie

am Montag, dem 28. September 2020, von 13.00 bis 14.00 Uhr

skizziert AEU-Mitglied Ingo Strugalla, Geschäftsführender Vorstand der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau (ESPS) mit Sitz in Heidelberg, wie das Diktat des "social distancing" die Kommunikation bzw. Zusammenarbeit mit den Führungskräften und der Belegschaft der ESPS, die Zusammenarbeit mit den (Leitungs-)Gremien sowie, die Kommunikation mit dem relevanten Umfeld (Landeskirche bzw. kirchliche Strukturen, Vertragspartner etc.) beeinträchtigt bzw. verändert hat, und wie er auf diese Herausforderungen als Vorstand reagiert hat.

Zu diesem Austausch sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Die Online-Gespräche finden über den Zoom-Account des KDA Nordbaden statt. Bitte melden Sie sich über das Online-Formular an; der entsprechende Einwahl-Link wird am 25. September 2020 per e-mail distribuiert.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Unternehmergespräch am 19. Oktober 2020 | Austausch per Videokonferenz

Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz lädt gemeinsam mit dem KDA Nordbaden zu einer Reihe von vier Unternehmergesprächen mit Pfarrer Maximilian Heßlein ein, die - um den aktuellen Hygiene- und Distanzregeln zu entsprechen - als Videokonferenzen organisiert werden. Diese jeweils einstündigen Unternehmergespräche bieten auf der Grundlage eines inhaltlichen Impulses Gelegenheit zum wechselseitigen Austausch.

Ein weiteres Unternehmergespräch findet

am Montag, dem 19. Oktober 2020, von 19.00 bis 20.00 Uhr
per Videokonferenz

statt. Zu diesem Austausch sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Das Online-Formular für die Anmeldung wird ab dem 28. September 2020 veröffentlicht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Unternehmergespräch am 28. Oktober 2020 | Austausch per Videokonferenz

Die regionale Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz lädt gemeinsam mit dem KDA Nordbaden zu einer Reihe von vier Unternehmergesprächen mit Pfarrer Maximilian Heßlein ein, die - um den aktuellen Hygiene- und Distanzregeln zu entsprechen - als Videokonferenzen organisiert werden. Diese jeweils einstündigen Unternehmergespräche bieten auf der Grundlage eines inhaltlichen Impulses Gelegenheit zum wechselseitigen Austausch.

Ein weiteres Unternehmergespräch ist für

Mittwoch, den 28. Oktober 2020, von 13.00 bis 14.00 Uhr
per Videokonferenz

geplant. Zu diesem Austausch sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Das Online-Formular für die Anmeldung wird ab dem 19. Oktober 2020 veröffentlicht.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


Abendgespräch für Führungskräfte am 12. November 2020 in Heidelberg

Um die sich aus unserem Selbstverständnis ergebenden Ziele und Aufgaben noch wirksamer wahrnehmen zu können, differenzieren wir unser Angebot an Begegnungen und Veranstaltungen regional und funktional weiter aus. So ergänzen wir die traditionellen Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen um regelmäßige Begegnungen im kleinen Kreis mit Gesprächscharakter im geschützten Raum zu Fragen, die Führungskräfte bewegen.

Ein Abendgespräch für Führungskräfte mit Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele, Theologischer Berater der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz, und Wirtschafts- und Sozialpfarrer Maximilian Heßlein ist für

Donnerstag, den 12. November 2020, um 19.00 Uhr
in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau
Zähringerstraße 18, 69115 Heidelberg

geplant. Wichtig ist bei diesem Gesprächsformat der geschützte Raum und die Möglichkeit, eigene Überzeugungen oder Zweifel und Fragen einbringen zu können. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf zwölf Personen begrenzt.

Das Thema sowie eine Anmeldemöglichkeit werden im Oktober 2020 veröffentlicht. Für die Teilnahme am Abendgespräch für Führungskräfte ist eine bestätigte Anmeldung erforderlich.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


zurückliegende Veranstaltungen

  • 15. September 2020: Abendgesprächs für Führungskräfte über das Thema "Gott 2.0 – und der Mensch? Wie übersteht die Religion das Internetzeitalter?" mit Thesen von Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele, Theologische Berater der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz, moderiert von Wirtschafts- und Sozialpfarrer Maximilian Heßlein in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 8. September 2020: Unternehmergespräch der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz gemeinsam mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt für Nordbaden mit einem einführenden Impuls unter dem Motto von Jesaja 43, 24-26 von Wirtschafts- und Sozialpfarrer Maximilian Heßlein per Videokonferenz.
     
  • 27. November 2019: Abendgespräch für Führungskräfte über das Thema "Reich Gottes oder Seelenheil? - Wozu ist der Glaube gut?'" mit Thesen von Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 24. Juli 2019: Fachgespräch "Digitalisierung in Kirchenverwaltungen" mit einem mit einem Impulsvortrag "Prozeßdigitalisierung in der Kirche – Quo vadis?" von Professor Dr. Ralf Daum, Studiengangsleiter BWL-Öffentliche Wirtschaft an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (DHBW) und Mitglied der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden, und einem Werkstattgespräch "Einblick in ein kirchliches Immobilienunternehmen" mit Alexander Wittmann, Leiter der Abteilung Prozesse und IT der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau, in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 11. Juli 2019: Abendgespräch für Führungskräfte über das Thema "Weltlich glauben – oder dem Volk 'auf's Maul schauen'" mit Thesen von Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 6. Mai 2019: Werkstattbericht "Kirche im digitalen Wandel (#KidW) - Zielsetzung, Stand und Perspektive der kirchlichen Aktivitäten" von Christian Sterzik, seit April 2018 Koordinator des Projekts "Kirche im digitalen Wandel" im Kirchenamt der EKD, im MAFINEX Technologie-Zentrum in Mannheim.
     
  • 14. März 2019: Mitwirkung an der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Ethische und juristische Aspekte der Künstlichen Intelligenz" der FOM Hochschule in Mannheim mit einem Vortrag von AEU-Vorstandsmitglied Professor Dr. Jörg Kopecz, Professor für Unternehmensführung und digitales Transformationsmanagement an der FOM Hochschule in Mannheim und Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz.
     
  • 12. März 2019: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Wie Unternehmen dem demographischen Wandel begegnen - Strategien und Werteorientierung im Personalmanagement" mit inhaltlichen Beiträgen von AEU-Mitglied Christoph Dyckerhoff, Inhaber der Dyckerhoff Personalberatung/BDU in Mannheim, und Claus Heinzmann, BASF SE, aktuell engagiert im Vorstandsprojekt "New Generation Business Architecture" (NGBA), in den Räumen der FOM Hochschule in Mannheim.
     
  • 21. Februar 2019: Abendgesprächs für Führungskräfte über das Thema "Närrisch vielleicht schon, aber doch nicht verrückt!" mit Thesen von Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.

Mitglieder des Leitungskreises

N. N. (Sprecher), Peter Stedler, Ingo Strugalla, Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele (Theologischer Berater)