Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz

Abendgespräch für Führungskräfte am 27. November 2019 in Heidelberg

Um die sich aus unserem Selbstverständnis ergebenden Ziele und Aufgaben noch wirksamer wahrnehmen zu können, differenzieren wir unser Angebot an Begegnungen und Veranstaltungen regional und funktional weiter aus. So ergänzen wir die traditionellen Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen um regelmäßige Begegnungen im kleinen Kreis mit Gesprächscharakter im geschützten Raum zu Fragen, die Führungskräfte bewegen.

Als Christen glauben wir nicht einfach nur "zweckfrei". Wir verbinden mit unserem Glauben Ziele. Eine Möglichkeit ist die Mitarbeit an der neuen, friedlicheren und gerechteren Welt Gottes. Eine andere besteht darin, den Alltag besser zu bewältigen. Eine dritte hat die "Absicherung" für die Zeit nach dem Tod zum Ziel. Worauf kommt es beim Glauben wirklich an? Dient er also der geistlichen Wellness oder will er die Welt verändern? Womöglich ist er aber einfach eine Haltung, mit der wir dem Handeln Gottes zu entsprechen suchen. Darüber wollen wir miteinander ins Gespräch kommen.

Im Rahmen des Abendgesprächs für Führungskräfte unter dem Thema

Reich Gottes oder Seelenheil? - Wozu ist der Glaube gut?

am Mittwoch, dem 27. November 2019, um 19.00 Uhr
in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau
Zähringerstraße 18, 69115 Heidelberg

stellt der Theologische Berater der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz, Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele, seine Thesen zur Diskussion. Wichtig ist bei diesem Gesprächsformat der geschützte Raum und die Möglichkeit, eigene Überzeugungen oder Zweifel und Fragen einbringen zu können. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf zwölf Personen begrenzt. Wir bestätigen die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs per e-mail.

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular kurzfristig zu dem Theologischen Abendgespräch für Führungskräfte an. Für die Teilnahme am Abendgespräch für Führungskräfte ist eine bestätigte Anmeldung erforderlich.

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.


zurückliegende Veranstaltungen

  • 24. Juli 2019: Fachgespräch "Digitalisierung in Kirchenverwaltungen" mit einem mit einem Impulsvortrag "Prozeßdigitalisierung in der Kirche – Quo vadis?" von Professor Dr. Ralf Daum, Studiengangsleiter BWL-Öffentliche Wirtschaft an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (DHBW) und Mitglied der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden, und einem Werkstattgespräch "Einblick in ein kirchliches Immobilienunternehmen" mit Alexander Wittmann, Leiter der Abteilung Prozesse und IT der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau, in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 11. Juli 2019: Abendgespräch für Führungskräfte über das Thema "Weltlich glauben – oder dem Volk 'auf's Maul schauen'" mit Thesen von Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 6. Mai 2019: Werkstattbericht "Kirche im digitalen Wandel (#KidW) - Zielsetzung, Stand und Perspektive der kirchlichen Aktivitäten" von Christian Sterzik, seit April 2018 Koordinator des Projekts "Kirche im digitalen Wandel" im Kirchenamt der EKD, im MAFINEX Technologie-Zentrum in Mannheim.
     
  • 14. März 2019: Mitwirkung an der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Ethische und juristische Aspekte der Künstlichen Intelligenz" der FOM Hochschule in Mannheim mit einem Vortrag von AEU-Vorstandsmitglied Professor Dr. Jörg Kopecz, Professor für Unternehmensführung und digitales Transformationsmanagement an der FOM Hochschule in Mannheim und Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz.
     
  • 12. März 2019: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Wie Unternehmen dem demographischen Wandel begegnen - Strategien und Werteorientierung im Personalmanagement" mit inhaltlichen Beiträgen von AEU-Mitglied Christoph Dyckerhoff, Inhaber der Dyckerhoff Personalberatung/BDU in Mannheim, und Claus Heinzmann, BASF SE, aktuell engagiert im Vorstandsprojekt "New Generation Business Architecture" (NGBA), in den Räumen der FOM Hochschule in Mannheim.
     
  • 21. Februar 2019: Abendgesprächs für Führungskräfte über das Thema "Närrisch vielleicht schon, aber doch nicht verrückt!" mit Thesen von Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.
     
  • 29. Oktober 2018: Begegnung und Austausch zwischen den Evangelischen Landeskirchen in Baden und in Württemberg mit dem Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer über sich aus der digitalen Transformation ergebende Fragen mit inhaltlichen Impulsen von Oberkirchenrat Dr. Martin Kastrup, Dezernatsleiter Finanzmanagement und Informationstechnologie im Oberkirchenrat der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, und AEU-Vorstandsmitglied Professor Dr. Jörg Kopecz, Professor für Unternehmensführung und digitales Transformationsmanagement an der FOM Hochschule in Mannheim und Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz, sowie unter Mitwirkung der Landesbischöfe Professor Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Evangelische Landeskirche in Baden, und  Dr. h.c. Frank Otfried July, Evangelische Landeskirche in Württemberg, und seitens des AEU von Dipl.-Kffr. Amelie Fritsch, Mitglied im Leitungskreis der reg. Arbeitsgruppe des AEU in Württemberg, und Dr. Tilo Franz, Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in Karlsruhe/Mittelbaden, im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart.
     
  • 7. Mai 2018: Kooperationstagung mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Evangelischen Landeskirche in Baden "Die große Freiheit? - Ethische Orientierungen in der digitalen Arbeitswelt" mit Oberkirchenrat Dr. theol. Dipl.-Ing. Ralph Charbonnier, Referent für Sozial- und Gesellschaftspolitik im Kirchenamt der EKD, und Vorstellung der Eckpunkte des vom Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer im  Januar 2018 veröffentlichten Impulstextes "Die digitale Revolution gestalten - eine evangelische Perspektive" durch Professor Dr. Jörg Kopecz, Sprecher der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz, im Haus der Evangelischen Kirche in Mannheim.
     
  • 23. April 2018: Informations- und Diskussionsveranstaltung "Maschinelle "Intelligenz" - das Gehirn als Vorbild für KI-Konzepte" der regionalen Arbeitsgruppe des AEU in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz mit Professor Dr. Heiko Neumann, Stv. Leiter des Instituts für Neuroinformatik an der Universität Ulm, im MAFINEX Technologie-Zentrum in Mannheim.
     
  • 6. Februar 2018: Mitgliedertreffen zur Vorstellung und Planung der Themen und Veranstaltungen für das laufende Jahr 2018 im MAFINEX-Technologiezentrum in Mannheim.
     
  • 22. Januar 2018: Informations- und Diskussionsveranstaltung "Künstliche Intelligenz - Scheinriesen und die Grenzen der maschinellen Erkenntnis" mit Reinhard Karger M. A., Leiter Unternehmenskommunikation des Deutschen Forschungsinstituts für Künstliche Intelligenz (DFKI), in den Räumen der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau in Heidelberg.

Mitglieder des Leitungskreises

Professor Dr. Jörg Kopecz (Sprecher), Peter Stedler, Ingo Strugalla, Prälat Professor Dr. Traugott Schächtele (Theologischer Berater)