KI-Fortschrittstagung am 18./19. November 2021 (hybrid)

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz gewinnt in Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Doch welche Auswirkungen hat die Entwicklung, Implementierung und Anwendung Künstlicher Intelligenz für die Menschen als wirtschaftende, produzierende und konsumierende Akteure? Wie muß die Wirtschaftsordnung der Sozialen Marktwirtschaft im Lichte dieses technologischen Wandels gestaltet werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der als hybrides Format geplanten Veranstaltung

 

Von Angesicht zu Angesicht -
Mensch bleiben im Spiegel Künstlicher Intelligenz
 

am Donnerstag, dem 18. November 2021, ab 13.00 Uhr
und Freitag, dem 19. November 2021. bis 13.00 Uhr

als Hybrid-Format
 

aus den Räumen des Katholisch-Sozialen Instituts
in Siegburg

 

Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, sich über christliche Impulse für eine digitale Wirtschaft, über verantworteten Fortschritt sowie über die Bedeutung des Menschen in einer technisierten Welt auszutauschen.

ProgrammAusschreibungAnmeldungMitwirkende

Diese Veranstaltung ist bereits die vierte Tagung im Rahmen der vom Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer 2018 initiierten Reihe jährlicher Folgetagungen, um eine institutionenübergreifende und interdisziplinäre Plattform zur Diskussion des jeweils erreichten Fortschritts im gesellschaftlichen Diskurs zu Aspekten von KI zu schaffen. Diese jährliche Begegnung bietet interessierten Akteuren aus Unternehmen, Kirche, ihren Einrichtungen und Werken sowie aus der Wissenschaft im 4. Quartal eines jeden Kalenderjahres Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Entwicklung im gemeinsam interessierenden Themenfeld auszutauschen und dadurch diese Entwicklung mitzugestalten.

Die Hybrid-Veranstaltung am 18. und 19. November 2021 wird in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie im Rheinland, dem Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD, dem Bund Katholischer Unternehmer e. V. und dem Katholisch-Sozialen Institut des Erzbistums Köln ausgerichtet.

Ergänzende Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, info(at)aeu-online.de.