KI-Fortschrittstagung am 20./21. November 2020 in Bad Boll

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein wesentliches Element und zugleich Folge der Digitalisierung. Mit einer bereits weitgehenden Konventionalisierung (und Konfektionierung) von KI-Anwendungsmodulen in vielen Bereichen wird die Suche nach Antworten auf diese Herausforderungen immer intensiver gestellt. Wie gut ist die Gesellschaft für die Anwendung maschineller Systeme gerüstet und für das "digitale Enhancement" von Entscheidungsprozessen wie von menschlichen Personen? Wie kann die menschliche Autonomie im Umgang mit maschinellen Systemen erhalten werden? Dabei spielt es keine Rolle, ob wir KI "Autonomie" im klassischen Sinne zuschreiben oder nicht: Sie agiert in zunehmendem Maß in unserer Umwelt.

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer lädt dazu ein, unter dem Rahmenthema

Autonom? -
Der christliche Beitrag zu zukünftigen gesellschaftlichen und wirtschaftspolitischen Strukturen für die Nutzung Künstlicher Intelligenz

von Freitag, dem 20. November 2020, ab 15.30 Uhr
bis Samstag, den 21. November 2020, um 17.00 Uhr

in der Evangelischen Akademie Bad Boll
Akademieweg 11, 73087 Bad Boll

über Zukunftsfragen miteinander ins Gespräch zu kommen. Diese Kooperationstagung mit der Evangelischen Akademie Bad Boll ist ein weiterer Beitrag des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer zur inhaltlichen Entfaltung seines Schwerpunktthemas 2018 bis 2020 "Die digitale Revolution gestalten - eine evangelische Perspektive". Zugleich ist die Veranstaltung die dritte Begegnung in einer Reihe jährlicher Folgetagungen, um eine institutionenübergreifende und interdisziplinäre Plattform zur Diskussion des jeweils erreichten Fortschritts im gesellschaftlichen Diskurs zu Aspekten der KI zu schaffen. Diese jährliche Begegnung bietet interessierten Akteuren aus Unternehmen, der Kirche, ihren Einrichtungen und Werken sowie aus der Wissenschaft im 4. Quartal eines jeden Kalenderjahres Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Entwicklung im gemeinsam interessierenden Themenfeld auszutauschen und dadurch diese Entwicklung mitzugestalten.

Zu dieser Veranstaltung sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Das entsprechende Programm wird im Frühsommer 2020 veröffentlicht.

Ergänzende Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, info(at)aeu-online.de.