Tagung "Künstliche Intelligenz" am 9./10. November 2018 in Bad Boll

Lachende Sprachassistenten, Unfälle mit angeblich autonom fahrenden Autos, Kontrollverlust über Nutzerdaten, Wahlbeeinflußung einerseits, Durchbrüche bei Medizin, Produktion, Logistik, Kommunikation und Alltagsbeherrschung andererseits - sogenannte intelligente Systeme verändern unsere Welt. Während in Medien teilweise eine kritische Einstellung herrscht, tragen selbstlernende und vollautomatisch agierende Systeme zu Innovationen, zur Lösung zentraler gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und medizinischer Probleme und zu gesamtgesellschaftlicher Wertschöpfung bei.

Die Frage nach der Ethik von Algorithmen und moralischen Implikationen ihrer Anwendung steht im Mittelpunkt der Kooperationstagung

Alexa lacht, Uber kracht, Facebook wacht -
Unsere Verantwortung für Anwendungen Künstlicher Intelligenz

von Freitag, dem 9. November 2018, um 16.30 Uhr
bis Samstag, dem 10. November 2018, um 17.00 Uhr

in der Evangelischen Akademie Bad Boll
Akademieweg 11, 73087 Bad Boll

Diese Kooperationstagung mit der Evangelischen Akademie Bad Boll, der Hochschule für Technik Stuttgart und der FOM Mannheim ist ein weiterer Beitrag des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer zur inhaltlichen Entfaltung seines Schwerpunktthemas 2018 bis 2020 "Die digitale Revolution gestalten - eine evangelische Perspektive". Zugleich ist die Veranstaltung der Auftakt für eine Reihe jährlicher Folgetagungen, um eine institutionenübergreifende und interdisziplinäre Plattform zur Diskussion des jeweils erreichten Fortschritts im gesellschaftlichen Diskurs zu Aspekten der KI zu bieten.

Zu dieser Veranstaltung sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Wir bitten um eine Anmeldung unmittelbar über die Internetseite der Evangelischen Akademie Bad Boll bis zum 19. Oktober 2018.

Programm und weitere Informationen          Anmeldung

Ergänzende Informationen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer in Deutschland, Karlstraße 84, 76137 Karlsruhe, Tel. 0721 / 35 23 70, E-Mail: info(at)aeu-online.de.